FRAGEN UND ANTWORTEN

Immer wieder gefragt

 

Können Anti-Faltencremes die Hautalterung aufhalten oder zumindest bremsen?

Nein. Cremes sind sinnvoll und notwendig, um die Haut zu pflegen und vor Austrocknung zu schützen. Da sie aber nur in die äußerste Hautschicht eindringen, ist eine eigentliche Hautverjüngung nicht zu erwarten, da das tiefer liegende Bindegewebe bei der Faltenbildung die entscheidende Rolle spielt.

Stimmt es, dass regelmäßige Gesichtsgymnastik Faltenbildung vorbeugt?

Leider nicht. Es wird zwar durch die Gesichtsgymnastik die Durchblutung angeregt und das Gesicht sieht danach rosiger aus, die Faltenbildung wird aber nicht weniger. Es ist sinnvoller, sich von Angewohnheiten wie Stirnrunzeln oder dem Zusammenziehen der Augenbrauen frei zu machen, um Falten zu vermeiden.

Kann man einer Faltenbildung mit einer Faltenunterspritzung vorbeugen?

Ja, das ist z.B. mit einer Behandlung mit dem Wirkstoff Hyaluronsäure möglich. Besonders größere sichtbare Problemzonen wie im Gesicht, am Hals oder am Dekolleté können so deutlich gestrafft werden.

Kann man durch Unterspritzen von Falten auch einen dauerhaften Effekt erreichen?

Ja, wenn man bioaktive Hyaluronsäure (z.B. Hyal-System) verwendet, die mit der körpereigenen Hyaluronsäure identisch ist. So können auf ganzer Fläche die Hyaluronsäuredepots des Körpers wieder aufgefüllt werden. Es kann wieder für einen längeren Zeitraum (ca. sechs bis zwölf Monate) deutlich mehr Feuchtigkeit gespeichert werden und die Haut wirkt frischer und glatter.

Was kostet eine Behandlung zur Faltenunterspritzung?

Die Kosten einer Injektionsbehandlung sind im Gegensatz zu einem chirurgischen Eingriff wie z.B. Lifting überschaubar. Sie können dazu Informationen in einem offenen Gespräch mit Ihrer dermatologischen Praxis erhalten. Nutzen Sie dazu auch gerne unsere Arztsuche. Sie erhalten dort Adressen von qualifizierten Spezialisten ganz in Ihrer Nähe.

Ich habe Angst vor einem operativen Eingriff, möchte aber trotzdem nachhaltig etwas gegen meine Falten tun. Welche Möglichkeiten gibt es?

Es stehen mehrere nicht chirurgische Optionen zur Auswahl, die auch kombiniert angewendet werden können:

  • Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure (z.B. Belotero). Der Wirkstoff wird oberflächlich und flächendeckend in die Haut injiziert und füllt so die körpereigenen Hyaluronsäuredepots auf. Die Behandlung kann ambulant durchgeführt werden und hinterlässt keine sichtbaren Spuren. Selbst eine Lokalanästhesie ist in der Regel nicht nötig.
    Die Behandlung ist besonders für Falten im Gesicht-, Hals- und Dekolletébereich geeignet. Auch eine Lippenvergrößerung kann damit erreicht werden.
  • Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A (z.B. Botox oder Bocouture). Dieser muskelentspannende Wirkstoff wird in geringen Mengen in bestimmte Muskeln gespritzt. Diese können sich dadurch nicht mehr zusammenziehen und Falten bilden. Auch hier ist eine ambulante Behandlung möglich, eine örtliche Betäubung ist nur in Einzelfällen erforderlich. Für das Arztgespräch ist es wichtig zu wissen, dass es inzwischen mehrere Produkte auf dem Markt gibt, die sich in Reinheit und Verträglichkeit unterscheiden.
    Die Behandlung ist besonders für mimische Falten wie Zornesfalten, sog. „Raucherfältchen“ (Falten im Ober- und Unterlippenbereich), Krähenfüße und horizontale Stirnfalten oder zur Vorbeugung geeignet.

Gibt es bei Injektionsbehandlungen gegen Falten Nebenwirkungen?

Allgemein können ein bis zwei Tage nach Injektion Schwellungen und Rötungen auftreten. Die Wirkstoffe werden aber von den meisten Patienten gut vertragen. Ein vorangehender Allergietest ist nicht notwendig. Ihr behandelnder Arzt wird Sie aber im Vorfeld der Behandlung umfassend aufklären, damit Sie Ihre individuelle Entscheidung sicher treffen können.

Machen sich eigentlich Männer auch Gedanken um Falten?

In den letzten Jahren entdecken auch Männer den Gesundheits- und Wellness-Sektor immer mehr für sich. Besonders oft werden Behandlungen von Stirnfalten und Falten des Mundbereichs von Männern nachgefragt. Hier bieten sich Unterspritzungen oder die Behandlung mit Botulinumtoxin A an. Inzwischen gibt es auch spezielle Hyaluronsäureprodukte für Männer. Besuchen Sie die Website www.belotero.de/men/.