News

Glatter, strahlender und widerstandsfähiger

23.09.2006 Das Leben hinterlässt Spuren in jedem Gesicht: Momente der Freude, des Lachens, aber auch der schlechten Laune prägen sich bei jedem von uns als feine Mimikfältchen ein. Je älter wir werden, desto schwieriger wird es für unsere Haut, eine lange Nacht, ein zu intensives Sonnenbad oder einfach nur ein tägliches „Stirnrunzeln“ zu verbergen. Der Teint wird fahl, Pigmentflecken tauchen auf und aus den feinen Linien werden langsam markantere Fältchen. Irgendwann stellen wir fest, dass unsere äußere Erscheinung nicht mehr zu unserer inneren Einstellung passt: Wir sehen älter aus, als wir uns fühlen.

Weitere Infos (PDF)

Zurück